Stacks Image 51

Gartenpflanzen


Unter Gartenpflanzen versteht man alle Pflanzen für den Garten, also Blumen, Stauden, Sträucher, Teichpflanzen, Kletterpflanzen, Bäume usw.. Es gibt Pflanzen für den sonnigen Gartenbereich aber auch für halbschattige Orte und Pflanzen, die im Schatten gedeihen.

Bei den Gartenpflanzen werden daneben zwischen winterharte und nicht-winterharte Pflanzen unterschieden. Winterhart bedeutet, dass diese Gartenpflanzen bei uns auch im Winter überleben und nicht wie manche Exoten frostfrei überwintert werden müssen.

Gartenpflanzen kann man wie bei ein- oder zweijährigen Blumen und Stauden, selbst aussäen oder sie vorgezogen als Topfwaren kaufen. Sträucher und Bäume erhält man in Pflanzenmärkten als Ballen- oder Topfware.

Kübelpflanzen

Damit bezeichnet man nur Pflanzen, die in Kübeln stehen, anstatt direkt in die Erde gepflanzt zu werden. Bei exotischen Pflanzen und Bäume wie Palmen, Engelstrompete und Zitronenbäume ist es praktisch, da man sie ganz einfach samt Kübel über den Winter in einem Wintergarten oder beheizten Gewächshaus unterbringen kann.

Pflege von Gartenpflanzen

Beim Kauf wird man im Topf der Pflanzen in der Regel einen Stecker mit Pflegehinweisen finden. Darauf wird der ideale Standort und andere Pflegehinweise wie Gießen, Schnitt und Düngung angegeben. Es ist sinnvoll, diesen Stecker nach dem Einpflanzen neben der Pflanze in die Erde zu stecken, damit man die Pflegehinweise bei Bedarf nachlesen kann.

Kauf und Tausch

Gartenpflanzen sind im Pflanzenmarkt erhältlich, aber auch in Onlineshops. Eine prima Alternative sind Pflanzentauschbörsen, ob als Internetangebot, als Kleinanzeigen in Gartenzeitschriften oder als richtige Börse, die in vielen Städten veranstaltet werden. Dort bekommt man nicht nur richtige Exoten und besondere Züchtungen, sondern kann auch selbst Pflanzen, die man übrig hat, anbieten. Gerade Stauden breiten sich nach einigen Jahren dermaßen aus, so dass man diese teilen muss, damit sie nicht andere Pflanzen überwuchern. Das was man selbst nicht benötigt, kann man verkaufen oder als nette Geste seinen Nachbarn über den Gartenzaun reichen.
Pflanzen im Wintergarten
Damit ein Wintergarten auch seinem Name alle Ehre macht, muss dieser natürlich mit Pflanzen eingerichtet werden. Dabei ist zu beachten, dass in einem kalten Wintergarten andere Pflanzen gedeihen als beispielsweise in einem temperierten oder warmen Wintergarten. Hier finden Sie kleine Listen mit interessanten Pflanzen für die verschiedenen Wintergärten.